Sie besichtigen einen Giganten aus Stahl, die Förderbrücke F60 oder auch Liegender Eiffelturm der Lausitz genannt. Dieser Gigant ist 502 Meter lang, 204 Meter breit, 80 Meter hoch und 11.000 Tonnen schwer. Die Förderbrücke erzählt die interessante Geschichte aus der Vergangenheit und der Zukunft des Braunkohletagebaus der Lausitz. Bei einem Rundgang über die Förderbrücke erhalten Sie einen Einblick in die Arbeitswelt. Von ganz oben, also in 74 Meter Höhe, haben Sie einen schönen Blick über die Tagebauregion der Lausitz und dem Bergheider See. Anschließend fährt der Bus nach Finsterwalde, wo Sie noch einen Stadtbummel machen können, ehe der Zug nach Berlin abfährt.

Festes Schuhwerk wird empfohlen!


Wir wünschen Ihnen eine Gute Fahrt!


Zuglok: Dampflok 03 2155
Wagenzug: Traditionszug mit Speisewagen
Leistungen: Sitzplatzreservierung

1. Klasse2. Klasse3. Klasse
Erwachsene:99 EUR89 EUR84 EUR
Kinder (6-14 Jahre):24 EUR24 EUR24 EUR
Familien (2+4):224 EUR204 EUR194 EUR

Fahrplan (vsl.)HinfahrtRückfahrt
Berlin Gesundbrunnen:08:47 Uhr20:11 Uhr
Berlin-Lichtenberg:09:04 Uhr19:58 Uhr
Königs Wusterhausen:09:43 Uhr19:24 Uhr
Lübbenau:10:36 Uhr18:32 Uhr
Finsterwalde:11:18 Uhr17:37 Uhr
Bustransfer ab Bhf. Finsterwalde:11:45 Uhr14:45 Uhr