Eisenbahnfreunde Berlin Logo
Titel Grafik

Kategorie: Allgemein

Sonderfahrt nach Bad Schandau

Allgemein Keine Kommentare

EindrĂŒcke zur Sonderfahrt nach Bad Schandau. Bad Schandau ist eine Reise wert. Die Sonderfahrt startete am 16.04.2016, um 07:15 Uhr von Berlin-Schöneweide Pbf. Mit kurzem Stopp in Dresden, hier wurde die Schnellzuglok 03 2144 abgekpppelt, wurde die Reise nach Bad Schandau fortegesetzt. Die Ankunftszeit in Bad Schandau war 10:55 Uhr.

In Bad Schandau stand ein Bus bereit, der die Reisenden zur Kirnitzschtalbahn brachte. Die Fahrt mit der Kirnitzschtalbahn startete von der Haltestelle Kurpark und endete am Lichtenhainer Wasserfall.

Die RĂŒckfahrt startete um 16:38 Uhr, mit kurzem Zwischenstopp in Dresden. In Dresden wurde die Dampflok 03 2144, die auf dem Dampfloktreffen in Dresden zu Gast war, wieder angekoppelt.
Im Bahnhof Dresden gab es ein treffen mit dem Sonderzug aus Gera. Der Sonderzug wurde von der Dampflok 01 1519 gezogen und von der Dampflok 95 1027 begleitet. Des Weiteren wurden die Dampflok 19 017 und 03 001 auf einen der unteren Gleise im Bahnhof Dresden abgestellt.

Um 17:55 Uhr setzte der Sonderzug seine RĂŒckreise nach Berlin-Schöneweide fort. Um 20:40 Uhr wurde der Zielbahnhof Berlin-Schöneweide Pbf erreich und damit auch das Ende der Reise.
Ein Besuch in Bad Schandau und die Fahrt mit der Kirnitzschtalbahn ist sehr empfehlenswert.

Eisenbahnmuseum Wittenberge

Allgemein Keine Kommentare

In Wittenberge befindet sich das grĂ¶ĂŸte Eisenbahnmuseum Brandenburgs. In einem historischen Lokschuppen sind diverse Baureihen untergebracht. Man kann Dampfloks, Dieselloks und E-Loks bestaunen.
Der Eintritt ist gĂŒnstig fĂŒr eine so große Auswahl an Loks. Leider standen die Lokomotiven im statt vor dem Lokschuppen. Die PrĂ€sentation der einzelnen Loks vor dem Lokschuppen, wĂ€re sicher besser gewesen. Trotz alle dem, ist das Museum zu empfehlen, genauso wie die Stadt Wittenberge selbst. Am 10. und 11.10.2015 findet im historischen Lokschuppen das Dampflokfest statt. Dieses Fest sollte man sich nicht entgehen lassen.

Zu guter Letzt noch ein paar Impressionen aus dem Museum.

Sonderfahrt zum Rheinsberger Weihnachtsmarkt

Allgemein Keine Kommentare

Am Sonntag, den 07.12.2014, fand die Sonderfahrt zum Rheinsberger Weihnachtsmarkt statt. Der Zug fuhr von Berlin-Schöneweide via Berlin-Lichtenberg, Berlin Gesundbrunnen, Oranienburg nach Rheinsberg (Mark).
Die Abfahrt des Zuges erfolge, um 08:10 Uhr, vom Bahnhof Berlin-Schöneweide. Um 11:25 Uhr erreichte der Zug den Bahnhof Rheinsberg (Mark) und somit sein Ziel.

Es gab auch eine kleine Überraschung. Der Sonderzug sollte ursprĂŒnglich mit der Dampflok 03 2155 bespannt sein, stattdessen wurde der Zug mit der eben genannten Dampflok 03 2155 und der Diesellok V100, genaue Betriebsnummer 202 483, ehemals 112 483 der Deutschen Reichsbahn der DDR, bespannt. Durch den Einsatz der beiden Loks konnte auf das Umsetzen der Dampflok in Gesundbrunnen, sowie in Rheinsberg (Mark) verzichtet werden.

Dampflok 03 2155-4

Dampflok 03 2155-4

Diesellok 202 483-4

Diesellok 202 483-4

 

Die Abfahrt des Sonderzuges erfolgte, um 16:33 Uhr, vom Bahnhof Rheinsberg (Mark). Um 19:45 Uhr erreichte der Zug den Bahnhof Berlin-Schöneweide. Dort endete dann auch die Sonderfahrt.

Weitere Informationen zur Dampflok BR 03 und der Diesellok BR V100 erhaltet ihr, wenn ihr dem jeweiligen Link folgt.

11. Berliner Eisenbahnfest im Bw Schöneweide

Allgemein Keine Kommentare

Am 20.09. und 21.09.2014 fand zum 11. Mal das Berliner Eisenbahnfest im Bw Schöneweide statt. Zu Gast waren unter anderem Dampfloks der Baureihe 03, 35, 44 und 52.
Die Baureihen 03 2155 und 35 1019 wurden fĂŒr einen Sonderzug am Zuganfang und Ende genutzt. Dieser Sonderzug ist vom FestgelĂ€nde aus nach Königs Wusterhausen gefahren und wieder zurĂŒck zum Bw Schöneweide. Es gab an den Eisenbahnfesttagen jeweils 3 Fahrten um 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr.

Auch FĂŒhrerstandsfahrten wurden angeboten. HierfĂŒr wurden die Baureihen 44 und 52 8177 eingesetzt. Des Weiteren gab es eine Lokparade auf der Drehscheibe. Es wurden die Dieselloks der Baureihe 110 bzw. 160, sowie die Dampfloks der Baureihe 03 und 44, sowie 35 vorgestellt.

Im Ringlokschuppen gab es eine Modellbahnbörse und es wurden DVDs und BĂŒcher verkauft. Alles in allem ein schönes Fest fĂŒr die ganze Familie.

Zum Schluss gibt es noch ein paar Impressionen in Form von Fotos und einem Video.

 

 

Eisenbahnmuseum Falkenberg/Elster

Allgemein Keine Kommentare

Das Eisenbahnmuseum in Falkenberg/Elster ist absolut sehenswert. Die AusstellungsstĂŒcke stammen zum Teil aus der Nachkriegszeit und aus den Zeiten der DDR. Zu sehen gibt es alte FahrplĂ€ne, ein Modell des alten BahnhofgebĂ€udes Falkenberg/Elster, sowie Uniformen und alte Fahrkartendrucker uvm. Zu den Fahrkartendruckern ist zu sagen, dass der Besucher sich seine eigene Fahrkarte durch das Personal drucken lassen kann.

Des Weiteren gehört eine kleine Modellbahnplatte fĂŒr die kleinen Eisenbahnfreunde dazu. Auf dem FreigelĂ€nde befinden sich, neben der Dampflok BR 52, auch zwei verschiedene E-Lok Baureihen, sowie eine Diesellok.

 

Bei der Dampflok BR 52 5679 handelt es sich um eine Denkmallok, die im Bw Falkenberg beheimatet ist.

Dampflok BR 52 5679

Dampflok BR 52 5679

Dampflok BR 52 5679

Dampflok BR 52 5679

 

Bei der einen der beiden E-Lok Baureihen handelt es sich um die E-Lok BR 250, spÀter BR 155. Die E-Lok wird wegen ihrer Form, die an einen Container erinnert, auch "Strom Container" genannt.

E-Lok BR 155 / BR 250

E-Lok BR 155 / BR 250

E-Lok BR 155 / BR 250

E-Lok BR 155 / BR 250

 

Die dort ausgestellte Dieselok, ist die in Lugansk hergestellte Baureihe 230 (BR 130), auch "Ludmilla" genannt.

 

Weitere Lokomotiven kann man bei Veranstaltungen bewundern. Die nÀchste Veranstaltung zum Thema "25 Jahre Denkmallok BR 52 7659" findet am 07. September 2014 statt.

Back